Am 01.06.1990 wurde die Firma Rudolph Heizung und Sanitär durch Herrn Dipl.-Ing. (FH für Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik), Klaus-Dieter Rudolph gegründet.

Am Anfang zählte unsere Firma 2 Mitarbeiter. Wir waren zunächst im Privatkundensektor tätig. Während dieser Zeit haben wir hauptsächlich moderne Öl-, Gasheizungen und Bäder eingebaut. Im Laufe der Zeit passten wir unsere Unternehmensentwicklung der Auftragslage an. Wir haben den Mitarbeiterstamm kontinuierlich erweitert. Heute sind 11 Mitarbeiter tätig.

Um unsere Kunden besser betreuen zu können, wurde unser Betrieb im Jahr 2002 in eine GmbH & Co. KG umgewandelt. Dabei wurde der Wartungs – und Servicebetrieb ausgegliedert.

inhalt_ueber_uns_rudolph_transporter

Heute sind die GmbH & Co. KG und der Wartungs- und Servicebetrieb dynamische Unternehmen mit einem hohem Niveau an fachlicher Kompetenz, hoch qualifizierten Mitarbeitern und einer Firmenphilosophie in deren Mittelpunkt der Kunde steht.

Die Betriebe beschäftigen sich mit der Beratung, Planung und dem Kundendienst von Heizungs-, Sanitär-, Lüftungsanlagen und technologischen Rohrleitungen.

Unser Tätigkeitsfeld erstreckt sich vom privaten Bereich, über den komplexen Wohnungsbau, die Sanierung denkmalgeschützter Gebäude, Ärztehäusern, den technologischen Rohrleitungsbau bis hin zur Montage von Lüftungsanlagen und Wartung von Heizkessel von 10 bis 1000 KW Anschlussleistung.

Wir sind ein Team von gut ausgebildeten und berufserfahrenen Fachkräften mit speziell ausgebildeten Schweiß- personal und Wartungsmonteuren.

Ausgerüstet mit allen technischen Geräten, die für unser Gewerk notwendig sind, garantieren wir mit unserem Facharbeiterstamm die Einhaltung von technologischen Standards und eine saubere, termin – und qualitäts- gerechte Bauausführung. Diese Grundeinstellung bietet die beste Voraussetzung die zukünftigen Anforderungen zu bewältigen.

Wir sind Mitglied:
  • im Fachverband Sanitär-Heizung Klima
  • bei der SHK Innung Altenburger Land
  • bei der Gasgemeinschaft Mitteldeutschland
  • im Bundesverband Wärmepumpe